Geologische Exkursion in das Uracher Vulkangebiet und zum Hegau

4-tägige Busexkursion vom 10. Bis 13. Mai 2019

 

Der Freundeskreis der Geologischen Staatssammlung München e.V bietet vom
10. bis 13. Mai 2019 eine geologische Exkursion ins Uracher Vulkangebiet und in den Hegau an.

 

Der Hegau war zwar schon vor einigen Jahren Gegenstand einer Exkursion des Vereins, wobei der damaligen Exkursionsschwerpunkt auf der Botanik lag, es waren nur ganz wenige geologische Haltepunkte eingeplant. In der hier angebotenen Exkursion liegt der Schwerpunkt jedoch auf der Geologie sowie der Landschaftsgeschichte dieser beiden berühmten Vulkangebiete in Baden-Württemberg, deren Erforschung eine überregional wichtige Bedeutung in der Wissenschaftsgeschichte besitzt. Auf dieser Exkursion werden verschiedene Aufschlüsse und  Aussichtspunkte angefahren, in einigen Fällen ist auch eine Wanderung zu den geologisch relevanten Orten vorgesehen. Die an den Aufschlüssen und Aussichtspunkten vorkommenden interessanten Gesteine, Minerale, Fossilien und geologische Phänomene werden an diesen Stellen aus
geologischer Sicht betrachtet und erklärt. Es werden aber auch Kultur- und Kunstgeschichte sowie Archäologie und Botanik nicht ausgespart. Die geologische Exkursion wird von Dipl.-Geol. Prof. Dr. Herbert Scholz geführt, früher einmal APL-Professor für Geologie am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie der TU München. Schon während seiner aktiven Zeit als Hochschullehrer hatte er immer wieder ähnliche Exkursionen für Studenten angeboten.

 

Wann findet diese Exkursion statt? Die Exkursion beginnt am 10. Mai 2019 um 7:00 Uhr. Treffpunkt ist die Friedenstraße auf der Rückseite des Ostbahnhofs. Der erste Exkursionstag endet mit dem Erreichen des Quartiers, voraussichtlich gegen 19.30 Uhr. In den folgenden drei Tagen beginnt die Exkursion jeweils nach dem, ab 7.00 Uhr angebotenen, Frühstück um 8.30 Uhr und endet gegen 19.30 Uhr bevor es dunkel wird. Mittags gibt es eine max. einstündige Pause, in der man eine mitgebrachte Brotzeit verzehren oder in ein Gasthaus einkehren kann. Die Exkursion endet am 13. Mai 2019 am Abend des 4. Exkursionstages voraussichtlich gegen 20.00 Uhr wiederum in der Friedenstraße.

 

Für wen ist diese geologische Exkursion gedacht? Die Exkursion wendet sich v. a. an die geologisch, geomorphologisch und landschaftsgeschichtlich interessierten Mitglieder des Freundeskreis der Geologischen Staatssammlung München e.V. aber auch an Wanderer, Bergsteiger und Naturfreunde sowie an alle, die mehr und Genaueres über die Geologie wissen wollen. Ganz besonders über den neogenen (Miozänen) Vulkanismus, die Entstehung und interessante geologische Geschichte der Schwäbischen Alb, des Schwäbisch-Fränkischen
Schichtstufenlandes sowie des Nordwestrandes des Molassebeckens. Die Exkursion ist auch als Weiterbildung für Geographielehrer, Landschaftsführer und andere Multiplikatoren geeignet! Fachliche Vorkenntnisse nicht erforderlich – nur Interesse und ein gewisses Durchhaltevermögen.

 

Was bekommt man auf dieser geologischen Exkursion zu sehen? Man lernt bei dieser Exkursion viele vulkanische Gesteine (Laven, unterschiedliche Tuffe, Ganggesteine, Intrusionskörper, Necks, Kratersee- Sedimente etc.), die diese aufbauenden Minerale und eine ganze Reihe direkt oder indirekt mit dem Vulkanismus zusammenhängende Phänomene kennen. Außerdem ganz unterschiedliche Vulkantypen (Stratovulkane, Diatreme, Maare) und deren innerer Aufbau sowie Aussehen der Aufstiegswege der vulkanischen Schmelzen. Zudem
werden die von den Vulkanischen Schmelzen durchschlagenen Gesteine der Schwäbischen Alb und des westlichen Molassebeckens vorgestellt sowie die Landschaftsentwicklung während der vulkanischen Ereignisse thematisiert.

 

Genau Angaben zum Exkursionsprogramm und den Exkursionskosten werden noch ausgearbeitet und baldmöglichst bekannt gegeben.

 

Für Fragen und Vormerkungen erreichen Sie mich per
Mail: corneliabonert@gmail.com, WhatsApp und Mobil unter 01637998412

Cornelia Bonert

Vorsitzende des Freundeskreis der Geologischen Staatssammlung München e.V.

 

Posted in Exkursionen Rückblick.