Der Baikalsee und seine endemische Fauna

4. November 2020
Herr Dr. Peter Röpstorf
Internetvortrag

Der Baikalsee ist der tiefste See der Erde und ist ein einzigartiges Biotop mit einer reichen endemischen Fauna. Im Vortrag werden die Landschaften am Baikalsee vorgestellt, sowie die wichtigsten endemischen Faunenelemente. Der tektonisch entstandene See ist bis in die maximale Tiefe von über 1700 m mit Sauerstoff versorgt, so dass sich eine Süßwasser-Tiefsee Fauna entwickeln konnte, wie den Golomyanka, ein pigmentloser Fisch ohne Schwimmblase der nachts aus größter Tiefe an die Wasseroberfläche kommt, um Nahrung zu finden oder riesige Plattwürmer, die den Grund des Sees bevölkern. Besonderer Fokus des Vortrages liegt auf den Gastropoden, die das Thema der Forschungsarbeit waren. Was sind die Ursachen, dass an diesem Ort eine so eigenartige Fauna sich entwickeln konnte? Und warum besiedeln die Baikal-Tiere nicht die angrenzenden Gewässer? Diese Fragen werden im Vortrag beleuchtet und es wird auf die damalige und heutige ökologische Situation eingegangen.

Posted in Vorträge Rückblick and tagged , , .